Sie befinden sich hier: > Projekte > Wohnungsbörse, Wohnintegrationspaten

Die Herausforderung

Wohnraum ist Lebensraum! Wenn Flüchtlinge aus einem fremden Land in einer Krisensituation ihres Lebens einen guten Raum zum Wohnen und Leben finden, gestalten sie die Zukunft mit. Wenn jede ihren Beitrag und jeder seinen Beitrag leistet, kann Integration gelingen.

Jedoch…

  • Es gibt kaum Wohnungen in und um Schweinfurt….
  • Es gibt kaum Vermieter, die bereit sind, an Flüchtlinge zu vermieten…
  • Es gibt viele Flüchtlinge, die mit den Gepflogenheiten des deutschen Gemeinwesens noch nicht ausreichend vertraut sind.

Die Diakonie Schweinfurt baut durch ihre Asyl- und Migrationsberatung ein Hilfesystem für diese Situation auf – und ohne Ehrenamtliche geht dies nicht. Darum hat sich durch Eigeninitiative engagierter Ehrenamtlicher ein „Arbeitskreis Wohnen“ gebildet.

1. Wohnungsbörse
2. Wohn-Integrations-Patenschaften

Das Infomaterial

Die Diakonie Schweinfurt unterstützt mit Infomaterial und Fortbildungen für Ehrenamtliche die vielen kleinen Schritte zur Integration rund um das Thema Wohnen

  1. „Anerkannt! Was  nun?“ – Eine Arbeitshilfe für Behördenbegleiter nach der Anerkennung… erste Schritte beim Jobcenter…
  2. Wohnungsflyer mit Mietobergrenzen und dem Vorgehen bei der Wohnungssuche
  3. Wohnungsbörse – Flyer für Vermieter und Wohnungssuchende mit Adressen der Ansprechpartner/innen
  4. Flyer für Wohn-Integrations-Patenschaften, den Sie gerade in Händen halten J

Das Ehrenamt der Wohn-Integrations- Patenschaften

Wir brauchen dringend Menschen mit etwas Zeit und dem Bewusstsein, dass Menschen in einer Krisensituation ihres Lebens durch einen neuen Wohnraum auch wieder einen Lebensraum gewinnen.

Wohnen, Arbeit, Leben – wichtige Schritte der Integration in und um Schweinfurt für viele junge Männer, Alleinstehende und Familien mit kleinen Kindern und Jugendlichen aus Syrien und anderen Ländern, aus denen sie geflohen sind

Die Einsatzbereiche

  • Den Mietvertrag erklären
  • Die Hausordnung verständlich  machen
  • Die Mülltrennung vertraut machen
  • Die Bedeutung von Heizen und Lüften erklären
  • Die Nebenkosten und Heizkosten erklärt bekommen
  • Recht und Pflichten kennen lernen
  • Die Zugehörigkeit eines Schulsprengels erfahren
  • Die nächste Kita entdecken
  • Für Fragen ansprechbar sein
  • Hilfe zur Selbsthilfe leisten
  • Das Unterstützungssysstem in und um Schweinfurt vermitteln

Sprechstunde im Mehrgenerationenhaus SW, Markt 51

  • Wer eine Wohnung hat oder eine Wohnung braucht und wer eine Wohn-Integrations-Patenschaft übernehmen möchte oder einen Wohnungspaten braucht, kann sich dort

- jeden Montag von 15.00 – 17.00 Uhr informieren und registrieren lassen.

Versicherungen

Wer sich in den Dienst der Diakonie stellen mag  und die ihr auf Zeit anvertrauten Menschen, die durch ihre Flucht aus der Heimat auf Orientierung und Hilfe angewiesen sind, ehrenamtlich begleitet, kann den Ehrenamtsbogen der Diakonie ausfüllen. Er enthält neben einer umfassenden Unfall- und Haftpflichtversicherung auch die Schweigepflichts-erklärung.
Ansonsten ist jede und jeder bei der Bayerischen Ehrenamtsversicherung grundversichert.
Für die Begleitung von Kindern ist ein erweitertes Führungszeugnis notwendig, das kostenlos über die Gemeinde oder die Diakonie eingeholt werden kann.

Die Ansprechpartnerinnen

  • Für die Koordination der
    Wohn-Integrations-Patenschaften:
    Catrin Sauer, 09721-2087102
    sauer@diakonie-schweinfurt.de
  • Für den Arbeitskreis Wohnen:
    Flüchtlings- und Integrationsberatung Schweinfurt:
    Antje Dekkers, Tel. 09721-2087102
    E-Mail: dekkers@diakonie-schweinfurt.de